...bewegend anders!

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Strandfit Sierksdorf, nachfolgend auch SF genannt, ist ein Einzelunternehmen mit Sitz in 23730 Sierksdorf, Am Fahrenkrog 19.
Inhaberin: Britta Sommer

AGB Stand April 2021 (Änderungen vorbehalten)

Betriebsferien, Änderung des Angebots und der Öffnungszeiten, Kursausfall, Schließung
Strandfit Sierksdorf behält sich vor, das Studio für insgesamt 24 Werktage im Jahr (Betriebsferien) zu schließen. Die jeweiligen Zeiträume der Betriebsferien werden mindestens 4 Wochen vorher per Aushang im Studio und auf der Homepage bekannt gegeben. Für die betreffenden Zeiträume werden für Mitgliedschaften keine Gutschriften gewährt, da dies in der Preis- und Zeitkalkulation bereits berücksichtigt wurde. Sollten die Betriebsferien in den Zeitraum einer Wochen- oder Monatskarte (ohne Vertrag) fallen, wird die Karte um die entsprechende Zeit verlängert. SF behält sich vor, das Kursangebot und die -inhalte zu verändern z.B. im Falle von Krankheit oder anderweitiger wichtiger Verhinderung von Trainern. Im letzteren Fall wird sich SF bemühen, eine Vertretung für den jeweiligen Kurs zu organisieren, die dann evtl. auch ein anderes Kursformat unterrichten kann. Sollte dies ausnahmsweise nicht gelingen, so kann ein Kurs ausfallen. SF wird diesen Kursausfall den Teilnehmern so schnell wie möglich mitteilen. Der Ausfall eines einzelnen Kurses berechtigt die Teilnehmer nicht zu einer Kürzung der Mitgliedschaftsbeiträge oder Verlängerung ihrer Wochen- oder Monatskarten. Sollte mehr als ein Kurs an einem Tag ausfallen, werden Wochenkarten um jeweils einen Tag verlängert. SF kann die Öffnungszeiten verlängern oder kürzen, soweit dies aus wichtigen Gründen, z.B. Instandhaltung, Gefährdung der Kunden und Dritter erforderlich ist. Dauert die Änderung voraussichtlich länger als eine Woche, werden die Teilnehmer hierüber vorab informiert, sofern nicht unmittelbares Handeln, z.B. wegen Gefahr in Verzug, erforderlich ist. Muss das Studio wegen Krankheit oder anderer dringlicher Gründe z.B. behördlicher Auflagen (Corona) länger als zwei Wochen schließen (Betriebsferien ausgeschlossen), steht dem Studiomitglied das Recht zu, den Beitrag angemessen zu kürzen oder den Vertrag um die Schließzeit ohne weitere Kosten zu verlängern. Monatskarten, Mehrmonatskarten und Jahreskarten werden um die entsprechende Zeit verlängert. Das SF behält sich vor, Kurse, an denen über den Zeitraum eines Jahres durchschnittlich weniger als 5 Kundinnen/Kunden teilnehmen, aus dem Kursplan zu streichen.

Mitgliedschaft
Die Mindestlaufzeit einer Mitgliedschaft beträgt 6 bzw. 12 Monate. Eine Kündigung ist erstmals nach Ablauf der Mindestlaufzeit möglich. Im Anschluss an diese Mindestlaufzeit ist der Vertrag monatlich mit einer Frist von 4 Wochen kündbar. Maßgeblich ist das Datum, an dem die Kündigungserklärung zugeht. Wenn ein Mitglied laut Vertrag (vor Juli 2019) einen Rabatt auf Specials erhält, so gilt dieser Anspruch nur für Specials, die ausschließlich von Britta Sommer durchgeführt.werden. Sobald Kooperationspartner oder andere Veranstalter beteiligt sind, gilt für das Mitglied der reguläre Preis.

Kursbelegung, Voranmeldung
Das Studio ist berechtigt, die maximale Anzahl der Kursteilnehmer (Kursbelegung) je nach Kurs allgemein oder im Einzelfall festzulegen und zu begrenzen, wenn dies aus zwingenden organisatorischen, insbesondere räumlichen Gründen, im Interesse der Teilnehmer erforderlich ist. Eine Begrenzung wird durch Aushang bekannt gemacht oder im Einzelfall durch den Kursleiter bestimmt. SF ist berechtigt, eine Voranmeldung zu bestimmten Kursen zu verlangen, um einen ungestörten organisatorischen Ablauf zu gewährleisten.

Absage eines Personal Trainings
Vereinbarte Termine (mündlich oder schriftlich) sind verbindlich. Eine Absage des jeweiligen Termins ist bis zum Vorabend 20.00 Uhr kostenfrei möglich. Bei Absagen, die später eingehen, oder bei Nichterscheinen ohne Absage ist der volle Betrag zu zahlen.

CORONA-Sonderregelung
Während des Ausnahmezustandes der Pandemie ist das SF auf unbestimmte Zeit gezwungen, die Kursteilnahme stark zu reglementieren und ggf. – je nach behördlichen Vorgaben oder Angebotsnachfrage – innerhalb kürzester Zeit die Teilnahmebedingungen zu verändern, z.B. durch Beschränkung der Kursteilnahme auf maximal 3 Kurse pro Woche pro Teilnehmer. Diese Veränderungen werden den Teilnehmern unverzüglich z.B. per Whatsapp, E-Mail oder Aushang im Studio mitgeteilt.

Tarifänderungen
SF behält sich vor, die Tarife einmal jährlich unter den nachfolgend genannten Voraussetzungen einseitig zu erhöhen: Erhöhung von Steuern oder sonstiger Abgaben (die im Zusammenhang mit der Leistung stehen), Änderung der für die Kalkulation relevanten Kosten, sofern diese Änderungen nicht von Strandfit Sierksdorf abhängig sind (z.B. Erhöhung des Hausgelds, Änderung von behördlichen Vorschriften, neue Gesetze oder Normen, Personalkosten).

Haftung
Die Haftung des Studios für von Teilnehmern verschuldete Unfälle ist ausgeschlossen. Das Studio haftet für grob fahrlässig und vorsätzlich von ihm bzw. seinen Erfüllungsgehilfen verursachte Sachschäden. Für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit haftet das Studio, soweit diese fahrlässig, grob fahrlässig oder vorsätzlich von ihm oder seinen Erfüllungsgehilfen verursacht worden sind. Die Höhe der Haftung des Studios für Sachschäden ist begrenzt auf die Höhe der bestehenden Betriebshaftpflichtversicherung. Das Studio haftet nicht für Verlust oder Beschädigung mitgebrachter Sachen, es sei denn, das Studio oder seine Erfüllungsgehilfen handelten grob fahrlässig oder vorsätzlich.